Pressespiegel

"Wenn Hund und Katz vorm Richter stehen." Zur Jubiläumsausstellung "Tiere in der Rechtsgeschichte" im Mittelalterlichen Kriminalmuseum Rothenburg ob der Tauber in Kooperation mit der Forschungsstelle 'Deutsches Rechtswörterbuch' der Heidelberger Akademie der Wissenschaften. In: Haller Tagblatt, 27. Juni 2020
 


"Erschließer erdichteter Kontinente. Zum Tod des Germanisten, Gedankenhistorikers und Genieforschers Jochen Schmidt." In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28. Mai 2020, Seite 13 (Feuilleton)

 

"Mit Argumenten gegen die Angst" - Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften zum Thema „Ansteckung". In: Rhein-Neckar-Zeitung, 6. Mai 2020, Seite 12 (UNIVERSITAS)

 

"70 Millionen Menschen sind bedroht". Ein Interview mit dem Islamwissenschaftler und Walter-Witzenmann-Preisträger Max Stille über die Lage in Bangladesch. In: Rhein-Neckar-Zeitung, 5. Mai 2020, Seite 18 (POLITIK)

 

"Von der Milchstraße bis zum Klimawandel - Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften vergibt sechs Preise für herausragende wissenschaftliche Leistungen an junge Forscher". In: Rhein-Neckar-Zeitung, 16. April 2020
 

„Geschichte: Furcht vor Wölfen 'Allmählich gewöhnten sich die Wölfe an Menschenfleisch'“. In: WELT, 25. November 2019


"Abgeschnitten vom Rest des Universums. Der Astronom Heino Falcke sprach in der Heidelberger Akademievorlesung über "Das erste Bild eines Schwarzen Lochs". In: Rhein-Neckar-Zeitung, 12. November 2019, Seite 25 (UNIVERSITAS)


"Auszeichnung: Heidelberger Sinologe wird posthum geehrt - Jaspers-Preis an Wagner". In: Mannheimer Morgen, 8. November 2019


"Wertvolle Datenbank aus dem Projekt ROCEEH". In: Senckenberg, Natur - Forschung - Museum, Das Senckenberg-Wissenschaftsmagazin, Bd. 149, Heft 10 - 12 2019, Seite 165ff., Interview: Dr. Johannes Schnurr im Gespräch mit Dr. Mika Puspaningrum und Dr. Christine Hertler


"Gott ist tot", Der Geburtstag des Philosophen Friedrich Nietzsche, NDR Info, 15. Oktober 2019


"Friedrich Nietzsche: Multitalent und Vordenker", Deutschlandfunk, 15. Oktober 2019


"Warum es so viele falsche Nietzsche-Zitate gibt", Interview mit Andreas Urs Sommer, MDR KULTUR - Das Radio, 15. Oktober 2019


"Schauerliches aus dem Kirchenbuch" - Vortrag 'Als der Wolf noch böse war' von Andreas Deutsch (Deutsches Rechtswörterbuch). In: Hohenloer Tagblatt (Crailsheim), 12. Oktober 2019


"Uralte Spuren von Sklaverei in Südbayern". In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11. Oktober 2019


"Archäologie: Soziale Ungleichheit schon in der Bronzezeit". Radiobeitrag auf Deutschlandfunk Nova, 11. Oktober 2019


"Es gibt keinen Beleg dafür, dass die Worte von Nietzsche stammen", dpa-Faktencheck, 11. Oktober 2019


"Wohin geht das autonome Fahren?" In: Rhein-Neckar-Zeitung, 9. Oktober 2019


"Zwischen Mensch und Maschine - 'Unterhausdebatte' im ZKM: Wann bevölkern voll autonome Autos die Straßen?" In: Badische Neueste Nachrichten, 24. September 2019


"Fahrerlose Autos und mehr. Diskussion im ZKM: Wie sieht der Verkehr der Zukunft aus?" In: Badische Neueste Nachrichten, 20. September 2019


"Den bösen Wolf gab es nicht nur im Märchen". In: Stuttgarter Zeitung, 10. September 2019, Seite 7


"270 Jahre Goethe - Besuch bei den Mitarbeitern des Tübinger Goethe-Wörterbuchs". TV-Beitrag von RTF 1, 30. August 2019


"Als der böse Wolf nicht nur Rotkäppchen und die Großmutter verspeiste - Andreas Deutsch präsentierte eine (rechts-)historische Darstellung des Raubtiers". In: Rhein-Neckar-Zeitung, 7. August 2019, Seite 33 (WISSENSCHAFT)


"Kommunikation als 'universale Bedingung des Menschseins' - Der Tübinger Philosoph Otfried Höffe  über Karl Jaspers - ein europäischer Denker - Jahresfeier der Heidelberger Akademie der Wissenschaften". In: Rhein-Neckar-Zeitung, 21. Mai 2019, Seite 13 (Feuilleton)


"Von Aristoteles bis Migration. Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften zeichnet bei ihrer Jahresfeier sechs junge Forschende mit Preisen aus". In: Rhein-Neckar-Zeitung, 14. Mai 2019, Seite 12


TV-Beitrag über das interdisziplinäres Symposium der Heidelberger Akademie der Wissenschaften zum Thema 'Altern: Biologie und Chancen' auf Campus-TV News,  4. April 2019


"Endlich mal das machen, wozu man richtig Lust hat. Welche Folgen hat das Altern für das Selbstverständnis des Menschen? - Podiumsdiskussion beim Symposium "Altern: Biologie und Chancen". In: Rhein-Neckar-Zeitung, 1. April 2019, Seite 3


"'Münte' empfiehlt 'Laufen, Lernen, Lachen." In: Rhein-Neckar-Zeitung, 30./31. März 2019, Seite 7


"Warum schon junge Menschen über das Alter nachdenken sollten. Das Symposium "Altern: Biologie und Chance" vereint die moderne Forschung zum Thema - Auch Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sind gefragt." In: Rhein-Neckar-Zeitung, 27. März 2019, Seite 3


Radiobeitrag 'Langes Leben' über das interdisziplinäre Symposium der Heidelberger Akademie der Wissenschaften zum Thema 'Altern: Biologie und Chancen' auf Radio Regenbogen, 27. März 2019


"Dieses Wandelkonzert begeisterte die Zuhörer. Klassikfestival 'Heidelberger Frühling' bot fünf Kurzkonzerte in fünf aufregenden Räumen - Zweite Auflage des Formats 'Lieder in den Häusern der Stadt'.  In: Rhein-Neckar-Zeitung, 25. März 2019, Seite 3


"Nepal Research Bhavan Opens In Patan." In: New Spotlight Nepal, 24. März 2019


"Damit ein solidarisches Miteinander der Generationen gewährleistet wird." Interdisziplinäres Symposium "Altern: Biologie und Chancen", In: Rhein-Neckar-Zeitung, 20. März 2019, Seite 26 (UNIVERSITAS)


"Buddha hinter Gittern. In Nepal zeigen sich die Grenzen eines Weltkulturerbekonzepts, das Monumente und Kultstätten zu Museen macht." In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 5. März 2019, Seite 9 (Feuilleton)


"50. Todestag von Karl Jaspers: Ein großer Philosoph, ein integrer Mann". Radiobeitrag auf SWR2 (mp3-Download), 26. Februar 2019


"Der verkannte Jahrhundert-Philosoph: Was bleibt von Karl Jaspers?" - Diskussionsrunde - Radiobeitrag im SWR2-Forum (mp3-Download), 26. Februar 2019


"Grenzerfahrung bringt zum Denken" - Gedenktag: Vor 50 Jahren starb der einflussreiche Philosoph Karl Jaspers, der lange Jahre in Heidelberg lehrte. In: Mannheimer Morgen, 26. Februar 2019


«Wir werden Europäer unter der Bedingung, dass wir eigentlich Mensch werden» – warum ein Blick auf Karl Jaspers die Debatte zur Zukunft Europas bereichern könnte. In: Neue Zürcher Zeitung, 23. Februar 2019


"Karl Jaspers begleitet uns bis heute". Zum 50. Todestag des Heidelberger Philosophen und Psychiaters - Schlüsselgestalt des 20. Jahrhunderts - Weltweite Resonanz. In: Rhein-Neckar-Zeitung, 20. Februar 2019


Moraltheologe: "Kein Ende der Gewalt? Friedensethik für eine globalisierte Welt".  Zum Vortrag von Eberhard Schockenhoff in Donaueschingen. In: Schwarzwälder Bote, 11. Februar 2019


"Der Steinmetz mit der schönen Schrift": In: Südwest Presse, 9. Februar 2019


"Mönche, Dämonen und gottlose Frauen". Julia Burkhardt stellte in Lorsch das Bienenbuch von Thomas von Cantimpré vor. In: Mannheimer Morgen, 28. Januar 2019