Claudia Maienborn ist neues Mitglied der Phil.-hist. Klasse

 

Maienborn

Prof. Dr. Claudia Maienborn hat seit 2005 einen Lehrstuhl für Germanistische Linguistik an der Universität Tübingen inne. Ihre Forschungsschwerpunkte bilden Semantik, Pragmatik, Sprache und Kognition. Sie ist unter anderem Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Zentrums für Allgemeine Sprachwissenschaft (ZAS) in Berlin, dessen Vorsitzende sie von 2015 bis 2017 war, und des Senats der DFG. Außerdem wirkt sie als Gutachterin und (Mit-)Herausgeberin an zahlreichen Zeitschriften und Buchreihen mit, wie etwa an der Zeitschrift für Sprachwissenschaft und dem Journal of Semantics .